Isolde Schwarz - Taiji Lehrerin Berlin
Bewegung · Meditation · Philosophie

Sozialpädagogin
Taiji-Ausbildung bei Teck Cheng Neo 1989-1994 in Berlin.
Qigong-Ausbildung 1995-1999 bei der Medizinischen Gesellschaft für Qigong Yangsheng, Bonn.
Schülerin von Chungliang Al Huang seit 1997 » mehr , regelmäßige Studienaufenthalte und Mit-Organisation seiner Fortbildungsreihe „Lan Ting- Orchideen-Pavillon“ in Oregon 1998–2007, sowie dort Einführung in die Bewegung und Kalligraphie für Anfänger.

Vipassana-Meditations Praxis seit 2004.
2008–2009 buddhistisch orientierte Schulung zur ehrenamtlichen Sterbebegleiterin im Bodhicharya Ambulantes Hospiz, Berlin.
Seit Mai 2009 Fortbildung Nü Dan Gong, Innere Alchemie der Frau bei Zhou Yi.
Zertifiziert von Qigong und Taijiquan Netzwerk Deutschland,
Dachverband für Qigong und Taijiquan sowie den gesetzlichen Krankenkassen

1990 Gründung und seitdem Leitung der Taiji- Schule „Taiji-Weg“ mit den Unterrichtsangeboten:
fortlaufende Gruppen, Workshops, Einzelunterricht, Seminare in Taiji, Qigong, Meditation. 2001 Beginn der Ausbildungstätigkeit von Taiji-Gruppenleitern.

Referentin auf Qigong-Kongressen in Augsburg 2006, Kassel 2008 und Halle 2010. Leitung von Fortbildungsseminaren in der Taiji-Schule Jena und Bodhicharya Ambulantes Hospiz.
Regelmäßige 4-Tages-Intensivseminare in Lychen.

2010 Gründung der » „Bewegten Philosophie“ mit » Dietlind Zimmermann, um die kreative Verbindung von Philosophie und den Lebenskünsten Asiens als Quelle praktischer Lebenshilfe und Spiritualität zu erfahren und auf Seminaren und Workshops überregional anzubieten.

Veröffentlichungen:
1984 Gründung des Postkartenverlages
» „Edition Lawine“ mit Ehemann Alfred Folkers,
seitdem ständige Herausgabe von meditativen Kunstpostkarten.
Taijiquan & Qigong Journal 2001: „Mein China liegt in Oregon“ und 2008: „Laozi mit allen Sinnen erleben“.
Qigong und Gesellschaft, Kongressband der 8. Deutschen Qigong-Tage: „Der spirituelle Weg – was bedeutet das heute?“
Dao-De-Jing Meditations- und Übungskarten
TQJ Verlag 2014, 49 Meditationskarten mit Begleitbuch


Meine Schwerpunkte:

Persönlichkeitsentwicklung und Gesundheitsförderung durch Taiji, Qigong und Meditation. Die Entfaltung von Kreativität mit den Prinzipien und Elementen des Taiji sowie die Erforschung und Ausbildung eigener Bewegungsmuster aus der eigenen kreativen Quelle heraus. Vertiefung der Taiji-Grundlagen über die chinesischen Schriftzeichen, in Theorie und Praxis mit Pinsel und Tusche: „Meditation mit dem Pinsel.“