Isolde Schwarz - Chungliang Al Huang - Asako Takahashi
Bewegung · Meditation · Philosophie

Mein China liegt in Oregon

Seit 1997 bilde ich mich bei Taiji- und Kalligraphiemeister Chungliang Al Huang weiter, insbesondere seit 1999 an den Lan-Ting-Wochen in Oregon, die ich mitorganisiert habe.
Lernen bei Chungliang Al Huang heißt, sich in den verschiedenen chinesischen Künsten schulen: Bewegung, Kalligraphie, Poesie und Philosophie, die er auf einzigartige Weise so miteinander verbindet, dass ihr Zusammenklang in eine Haltung des Taiji als eine Haltung des Lebens hineinführt.
Für die Lan-Ting-Seminare in Gold Beach finden sich alljährlich Schüler/innen aus aller Welt zusammen. Das Konzept des heutigen Lan Ting ist von Wang Xizhi’s (303-361) Essay zum Orchideen-Pavillon (Lan Ting) inspiriert: Der berühmte chinesische Kalligraph initiierte das in China hoch geschätzte Poeten- und Gelehrten-Treffen am dritten Tag des dritten Monats im Jahre 353 in Kuaiji bei Shanyin (Provinz Zhejian) anlässlich des alljährlichen Reinigungsfestes. Für die hierbei entstandene Gedicht-Sammlung verfasste er ein bis heute als Meisterwerk chinesischer Schriftkunst und Literatur geltendes Vorwort: „Hier sind alle Freunde versammelt, jung und alt... Es ist ein klarer Tag mit einem frischen umschmeichelnden Wind. Das unendliche Universum, pulsierend von Leben, breitet sich vor uns aus, es unterhält das Auge und erfreut Geist und Sinne. Es ist perfekt!“ (Übersetzung nach Huang, 1987.)
Für mich bedeutet Lernen mit Chungliang Al Huang, den Weg zur eigenen Quelle von Energie, Kreativität und Natürlichkeit zu beschreiten. Das sich vertiefende Verständnis der Taiji-Formen führt mich zu immer feineren Ebenen der Energie. Ich erhalte durch die tiefen Inhalte der Bewegung, sowie die sanfte Unterstützung des Lehrers, Werkzeuge in die Hand mich zu entwickeln und meine Mitte zu stärken. Und ich erlebe Freude aus meinem tiefsten Inneren heraus, Freude, die das Herz erreicht und von dort zurückstrahlt.

Abbildung: Isolde Schwarz,  Chunliang Al Huang,  Asako Takahashi